ABNEHMEN OHNE DIÄT, MIT DEM HYPNOTISCHEN MAGENBAND

Abnehmen ohne Diät mit Hypnotischem Magenband

Das Hypnotische Magenband ist ein bemerkenswertes Programm zum Abnehmen, das in Deutschland sehr gut ankommt. Wie der Name schon sagt, arbeitet das Programm mit dem Konzept aus virtuellem, hypnotischen Magenband und medizinischer Hypnotherapie. Es nutzt erfolgreich die Kraft, die jeder einzelne in sich trägt, um in seinem Leben positive Veränderungen zu erreichen. Viele Kunden haben bereits von der hypnotischen Magenband-Therapie profitiert.

Also, was ist es genau?

Das virtuelle Magenband ist eine Eingriffs-freie Technik, die die Kraft der Hypnose nutzt, um Sie dahingehend zu trainieren, mit kleineren Mengen an Nahrung zufrieden zu sein.

Es verändert unser Denken über Nahrung und liefert sichere und konkrete Ergebnisse. Die medizinische Hypnotherapie schult das Gehirn zu glauben, dass der Magen nach einer bestimmten Aufnahme voll ist und dass kein Bedarf an mehr Nahrung besteht.

Es ist definitiv KEINE Diät – wir wissen, dass Diäten nur kurzfristig funktionieren. Das virtuelle Magenband ermöglicht es Ihnen zu essen, was Sie wollen, aber kleinere Portionen einzunehmen. Und weil es keine Diät ist, werden Sie sich nicht beraubt, elend oder hungrig fühlen; all das, was Diäten scheitern lässt. Da das virtuelle Magenband diese Probleme nicht kennt, erreichen Sie eine langfristige Lösung für Ihr Gewichtsproblem.

Das reale, medizinische Verfahren reduziert die Größe des Magens und kann das gleiche Ergebnis erzielen, aber das virtuelle Magenband kann schnell und ambulant durchgeführt werden, ohne die lange Verzögerung der Wartelisten im Krankenhaus, ohne kostspielige, invasive Chirurgie, ohne Risiken und ohne permanente, medizinische Behandlung.

Mein Leben hat sich geändert – Virtuelles Magenband Eine Erfolgsgeschichte

„Meine Reise mit dem virtuellen Magenband begann im März 2015.

Als ich mit meinen beiden Jungs schwanger war, habe ich viel zugenommen. Ich wusste, wie man Gewicht reduziert, schien aber in einer Spirale innerer Rebellion dagegen zu leben. Ich schien einfach nicht in der Lage zu sein das Abnehmen in den Griff zu bekommen.

Ich war so weit, dass ich eine Operation in Betracht zog. Dann googelte ich eines Nachts. Ich hatte mir Crash-Diäten angesehen und Himbeerketone gefunden. Ich wusste aber, dass es nicht funktioniert. Es war alles nur Geldverschwendung; ich wollte einfach den Schalter in meinem Kopf umlegen. Also googelte ich „Ich will abnehmen!“

Ich dachte: „Ich wünschte, jemand könnte einfach in meinen Kopf kommen, ihn aufräumen und die Tür schließen, wenn er fertig ist“. Was mich zur Hypnose, zu: „In 12 Wochen zum Wow!“ führte. Ich habe über das virtuelle Magenband gelesen und es schien zu gut, um wahr zu sein! So skeptisch ich auch war, trat ich dennoch der Facebook-Gruppe bei, stellte meine Fragen und sie wurden sofort beantwortet. Ich habe die App `Virtual Gastric Band – Lose Weight fast!´ heruntergeladen, die Richtlinien gelesen und am selben Abend gleich angefangen.

Für mich war alles klar, ich hatte super geschlafen, wachte auf und mir war sofort bewusst: Konventionen sagen uns, dass wir zu sozial akzeptablen Zeiten essen müssen, die die Gesellschaft für uns festlegt. Ich hatte mein Frühstück, aber keinen Hunger und schaute bei der Facebook-Gruppe nach, ließ mich sofort beraten. Ich hätte warten sollen, bis ich Hunger hatte. Es ist wirklich so einfach!

Ich war in der ersten Woche überhaupt nicht so hungrig und mein Körper fand bald seine eigene Routine. Ich fand heraus, dass ich etwa 2 Stunden vor meinen natürlichen Hungerzeiten gegessen hatte. An manchen Tagen esse ich mehr, an anderen Tagen esse ich weniger, je nachdem, was ich tue und wie aktiv ich bin.

In den ersten Wochen passierte nicht viel auf der Waage und dann begann es zu schmelzen! Ich habe in etwa einem Monat 6 Kilo verloren, dann im nächsten Jahr kamen 12 weitere Kilos runter. Seitdem sind noch 6 mehr verschwunden und die Gewichtsreduktion wurde sehr schnell zu einem Nebeneffekt. Ich schlief besser, war aufmerksamer, Haut und Haare wurden besser, ich wurde aktiver. Ich bin ins Fitnessstudio gegangen und wurde Mitglied des Monats!

Dann, nachdem ich es mir so viele Jahre gewünscht hatte, versuchte ich zu laufen. Ich ging langsam durch mein Dorf, um zu sehen, ob ich es schaffen würde. Ich habe es getan und ich habe es genossen (das war der größte Schock!).

Seit diesem Tag bin ich zahlreiche Rennen gelaufen, 5k‘s, 10k’s, Halbmarathons. Ich habe 2017 ein Rennen pro Monat gemacht (bis zum Rennen 14 sind nur noch November und Dezember übrig) und ich habe die Marathon-Teilnahme gewonnen, bin durch Abstimmung in den London Marathon gekommen, trainiere also jetzt dafür.

`In 12 Wochen zum Wow!´ hat mein Leben verändert und ich fühle mich, als würde ich nun endlich das Leben leben, zu dem ich bestimmt war. Es programmierte mein Gehirn dahin auf meinen Körper zu hören und ihm nur das zu geben, was er braucht. Ich erinnere mich an einen Brunch, bei dem mir bewusst wurde, was ich esse, anstatt so viel zu essen wie reingeht.

Dieses Programm ist jetzt Teil meines Lebens; es ist genau das, was ich lebe. Ich bin erfolgreich umprogrammiert. Ich verdanke Sue und James sehr viel und bin dankbar für das, was sie für mich getan haben.“

Share

Leave comment