Gewicht Verlieren mit Hypnose

Gewicht verlieren mit Hypnose

Sie haben versucht Diät zu halten, zusammen mit jeder Form von Bewegung, die Sie auch nur im Entferntesten ins Schwitzen bringt, aber trotzdem nehmen Sie nicht ab. Sie haben Trainer, Ärzte und Ernährungsberater aufgesucht. Aber es gibt einen Profi, den Sie bisher übersehen hatten – einen, der den Schlüssel für Ihren Erfolg in seiner Hand hat: der Hypnotiseur.

Sie sind wahrscheinlich skeptisch. Das liegt daran, dass Hollywood uns ein sehr spezifisches und ungenaues Porträt gezeichnet hat, was ein Hypnotiseur tut. Sie werden nicht zu einem Zombie oder wie ein Huhn gackern. Hypnose-Therapie hilft Ihnen Ihr Ziel zu erreichen, ob es nun darum geht besser zu schlafen, Gewicht zu reduzieren, oder ob es um etwas Anderes geht.

Und obwohl die Forschung noch jung ist, so besagt sie stets, dass Hypnose überraschend gut funktioniert. Frühere Studien fanden heraus, dass Menschen, die Hypnose verwendeten, mehr als doppelt so viel Gewicht reduzierten, als die, die keine Hypnose in Anspruch nahmen. Eine Studie im `International Journal of Clinical and Experimental Hypnosis´ fand heraus, dass Frauen, die sich einer hypnotischen Verhaltenstherapie unterzogen, Gewicht reduzierten und ihre Essgewohnheiten und ihre physische Erscheinung verbesserten. In der Zwischenzeit hat eine Metaanalyse britischer Forscher herausgefunden, dass Hypnose tatsächlich hilft, die Freisetzung von Sättigungspeptiden zu steuern, die sie schneller satt machen.

WER SOLLTE ES VERSUCHEN?

Emotionale und unbewusste Esser sind die häufigsten Kandidaten in der Hypnotherapie, dem therapeutischen Einsatz medizinischer Hypnose. „Wenn ein Klient zu mir kommt, dann hat er normalerweise schon alles Andere ausprobiert und weiß, was er essen sollte und was nicht. Allein es mangelt an Willenskraft es auch umzusetzen.“

HYPNOTHERAPIE IST EINE WIRKSAME BEHANDLUNG ZUR GEWICHTSABNAHME.

Geschätzt geben zehn Millionen Menschen auf der ganzen Welt riesige Summen aus, um abzunehmen. Es gibt viele, verschiedene Optionen zur Gewichtsabnahme, die massiv gefördert und kommerzialisiert werden. Das macht es allerdings auch schwerer für Sie etwas zu finden, was für Sie persönlich funktioniert. Bei der Mehrheit der Menschen, die Gewicht reduzieren wollen, gehen die Probleme mit dem Essen viel tiefer, als jedes Diät- oder Trainingsprogramm lösen könnte.

Ein zertifizierter Hypnotherapeut wird eine Reihe von Fragen stellen, um festzustellen, wie die Hypnotherapie einem Kunden am besten bei der Gewichtsreduktion helfen kann. Es muss zunächst festgestellt werden, ob der Klient dem Muster des emotionalen Essens entspricht. Essen Sie auch, wenn Sie keinen Hunger haben, z. B. wenn sie gestresst sind, wütend, verängstigt, oder sich schuldig, unglücklich, einsam oder gelangweilt fühlen? Essen Sie nur, weil es Mittag-, Abend- oder Pausenzeit ist? Oder nutzen Sie Nahrung als Belohnung für `gutes Benehmen´? Sind Sie süchtig nach bestimmten, kalorienreichen Lebensmitteln wie Süßigkeiten, fettige, frittierte Lebensmittel, Fastfood von McDonalds, oder Pasta, Pizza und Brot?

Emotionales Essen ist genauso süchtig machend wie Alkohol und oft tödlicher, da es in direktem Zusammenhang mit Fettleibigkeit und den daraus resultierenden Krankheiten steht. Für diese zehn Millionen Menschen ist die rein suggestive Hypnose nicht immer die effektivste Methode zur Gewichtsabnahme. Sie benötigen oftmals Hypnose-Therapie bei einem zertifizierten Hypnotherapeuten, der weiß, wie man wirksame, hypnotherapeutische Techniken einsetzt, um die Ursachen dieser hartnäckigen und süchtig machenden Beziehung zur Nahrung zu bekämpfen. Diese tief sitzenden Probleme müssen von einem Fachmann aufgedeckt, angegangen und gelöst werden, der sich nicht damit zufriedengibt, einfache Vorschläge zu machen und hoffen, dass sie funktionieren.

Viele Menschen sind so verzweifelt, dass sie für die Gewichtsabnahme fast alles tun würden. Einige wagen gefährliche, invasive Operationen, unterziehen sich teuren, stationären Behandlungen und nehmen hohe Mengen an gefährlichen Medikamenten ein, um ihre Sucht zu stoppen. In der Tat ist es durchaus möglich, dass Menschen fast hundert Pfund mit Magenbypass-Operationen verlieren, nur um später alles wieder drauf zu kriegen, weil der psychologische Aspekt der emotionalen Ernährung und der Gewichtszunahme nicht behandelt wurde. Wenn diese OP aber mit einer Hypnotherapie kombiniert worden wäre, um die emotionalen Essgewohnheiten zu ändern, wäre es vielleicht auf lange Sicht eine viel erfolgreichere Behandlung gewesen.

Es ist ebenso wichtig zu wissen, dass es eine Reihe von physischen Faktoren gibt, die das Risiko von Übergewicht erhöhen. Einige davon sind:

  • Pränatale Faktoren (Übergewicht durch die Schwangerschaft, Schwangerschaftsdiabetes, die Mutter raucht)
  • Genetische Veranlagung
  • Chemische Belastung (z.B. Phthalate, Bisphenol A, das Pestizid DDT)
  • Hormonelle Faktoren (Hypothyreose, PCOS, Cushing-Krankheit, etc.)
  • Bestimmte Medikamente (z. B. einige Antidepressiva, Kortikosteroide, Anti-Krampfmittel)
  • Zu wenig Schlaf (betrifft Insulin und andere Hormone, die den Appetit, das Essverhalten und die Gewichtszunahme beeinflussen).
  • Exposition gegenüber Antibiotika (welche die Qualität der Darmbakterien verändern)
  • Adipöser Lebensstil (zu viel essen, ungesunde Entscheidungen treffen und sich zu wenig bewegen)

Wir können zwar weder unsere genetische Veranlagung ändern, noch welchen Stoffen wir im Mutterleib ausgesetzt waren, aber ein gesunder Lebensstil kann uns beim Abnehmen helfen und das Wohlbefinden verbessern. Um das zu erreichen ist Hypnose besonders hilfreich.

Emotionale und unbewusste Faktoren, die Sie blockieren: das Übergewicht als vermeintliche Hilfe.

Ihr Unterbewusstsein kann davon überzeugt sein, dass obesogenes Verhalten einen guten Zweck erfüllt – dass es ein wichtiges Werkzeug ist, was Ihnen irgendwie hilft zu funktionieren. Und wenn ein Teil von Ihnen glaubt, dass das Übergewicht, oder die damit verbundenen Verhaltensweisen notwendig sind, wird es daran auch nichts ändern. Hier sind einige gängige Beispiele:

  • Essen, um das Wohlbefinden zu steigern.
  • Essen, um Gefühle von Traurigkeit, Wut, Angst, oder anderen Emotionen, zu verringern.
  • Gewicht als Puffer zwischen Ihnen und anderen, dienlich um Distanz zu schaffen, besonders in Bezug auf intime Beziehungen.
  • Eine positive Identifikation mit anderen Menschen Ihres Lebens, aus Vergangenheit oder Gegenwart, die übergewichtig sind.
  • Ein Zusammenhang zwischen `guten Zeiten´ und kalorienreichen, zuckerhaltigen, fettigen oder verarbeiteten Lebensmitteln.
  • Lebensmittel oder Getränke, die als Belohnung bei anhaltenden Schwierigkeiten, bei Leid oder Krankheit oder dem Gefühl nicht geliebt zu werden immer (vorübergehend) geholfen hatten.
  • Essen als Belohnung für `gutes Benehmen´ oder Leistung und das Gefühl gesättigt zu sein im Zusammenhang mit Komfort.
  • Gewicht als Rebellion gegen die, die sich über Ihr Gewicht aufregen.
  • Gewicht als eine Möglichkeit, gegen andere zu rebellieren, die sich über Ihr Gewicht aufregen.
  • Eine Möglichkeit, etwas zu sagen, ohne zu sprechen (z. B. den übrig gebliebenen Kuchen zu essen, um Wut auf einen Ehepartner oder Elternteil auszudrücken, anstatt über die Situation zu diskutieren, die Sie wütend machte).

Gewicht verlieren mit Hypnose

Share

Comments are closed.